Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Veröffentlichung

Sieben Thesen zur IT-Sicherheit

PDF herunterladen

Offene Stellen

Sie haben keine passende Stelle gefunden? Auch wenn es nicht immer ausgeschrieben ist, freuen wir uns über neue Doktoranden/Postdocs, die daran interessiert sind, unser Team zu verstärken. Lassen Sie uns hierfür einfach Ihre Initiativbewerbung zukommen. Wir freuen uns auf Sie!

Masterprofil IT-Sicherheit

Neben dem KASTEL-Zertifikat für Studierende bietet das KIT seit dem Wintersemester 2017/2018 im Rahmen der neu eingeführten Studienprofile auch ein Studienprofil Sicherheit an.

<Aus der PDF>:

Die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung verändert kontinuierlich unsere Lebensbereiche und beeinflusst mittlerweile einen erheblichen Teil unseres täglichen Handelns. Dadurch ergeben sich viele neue Möglichkeiten und Chancen, aber auch große Risiken, z.B. durch Datendiebstahl oder Datenmanipulation sowie durch Überwachung.
Das Studienprofil IT-Sicherheit legt den Schwerpunkt auf die kryptographischen Verfahren und vor allem auf deren Einsatz in komplexen IT-Systemen. Dabei spielt die Sicherheit eine zentrale Rolle, aber auch rechtliche Aspekte wie Datenschutz, Privatheit sowie Bedarfe und Grenzen von staatlicher Überwachung beim Einsatz von
Sicherheitssystemen haben einen entscheidenden Anteil.
Absolventen des Studienprofils „IT-Sicherheit“ sollen Kenntnis über kryptographische Verfahren und vor allem über deren Einsatz in komplexen IT-Systemen erwerben. Dadurch sollen sie die Sicherheit von IT-Systemen beurteilen können. Durch zusätzliche Kompetenzen, z.B. aus den Rechtswissenschaften, werden juristische Randbedingungen von IT-Sicherheit wie Datenschutz, Privatheit sowie Forderungen und Grenzen von staatlicher Überwachung beim Einsatz von Sicherheitssystemen vermittelt; die Absolventen sollen diese einschätzen und bei der Entwicklung von IT-Sicherheits-Systemen berücksichtigen können.