Home | Impressum | Sitemap | KIT
 Abstandhalter. NICHT VERÄNDERN!

Kontakt

Institut für Theoretische Informatik

Arbeitsgruppe Kryptographie und Sicherheit

Carmen Manietta

Am Fasanengarten 5

Geb. 50.34

D-76131 Karlsruhe

Tel.: + 49 721 608-44213

Fax: + 49 721 608-55022

E-Mail: crypto-infoIty9∂iti kit edu

 

Aktuelles


 

KASTEL-PI bei Baden-TV


In einem Video-Beitrag zum Thema Keyless-Go zeigt Baden-TV, wie schnell Autos mit dem Keyless-Go-System gestohlen werden können. Prof. Jörn Müller-Quade wurde zu diesem Thema interviewt und erklärt, wo das Problem liegt. Das ganze Video hier


KASTEL beim 8. Tag der IT-Sicherheit


Beim 8.Tag der IT-Sicherheit in Karlsruhe am 22. Juni führten KASTEL-Mitarbeiter das mit dem deutschen IT-Sicherheitspreis ausgezeichnete Blurry-Box-Verfahren vor. Der von KA-IT-SI, KASTEL und dem CyberForum organisierte Tag der Sicherheit richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen und verdeutlicht, wie wichtig Datensicherheit auch für solche Unternehmen ist. Link zur Homepage


3.Platz bei CTF


Am 26. Mai fand in Amsterdam der HITB CTF statt. Unter 20 teilnehmenden internationalen Teams gelang es dem KIT-Team, den 3. Platz zu belegen und 1000$ Preisgeld zu gewinnen. Link zum Event


Gründungsmitglied von Clusternetzwerk


Das KIT ist mit KASTEL Gründungsmitglied eines europäischen Netzwerks von Sicherheitsclustern. Sechs europäische Cluster aus den Bereichen zivile Sicherheit und IT-Sicherheit bereiten den Boden für eine engere Zusammenarbeit europäischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Link zur offiziellen News


4. Staffel der Anti-Prism-Party


Am 29.4.2016 fand im ZKM die 4. Ausgabe der Anti-Prism-Party statt. Ausgerichtet von der Karlsruher IT-Sicherheitsinitative (KA-IT-Si) zusammen mit dem ZKM, KASTEL und dem CyberForum e.V. konnten sich über 500 Besucher über Fragen zum Thema Datenschutz und Überwachung informieren und mitdiskutieren. Die Veranstaltung gipfelte in einer Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Jörn Müller-Quade, Grünen-Politiker Malte Spitz und Dirk Fox von Secorvo. Link zur Veranstaltung


Ausstellung "Global Control and Censorship" im ZKM verlängert


"Wie bestimmen Daten unseren Alltag? Wie werden sie kontrolliert und missbraucht?" Solche und andere Fragen werden in der Ausstellung "Global Control and Censorship" im ZKM gestellt, zu welcher das KIT und KASTEL mehrere Exponate beigesteuert hat. Nun wird diese Ausstellung bis zum 7. August 2016 verlängert. Link zum ZKM


Uni-Chat mit der FAZ


Die Online-Sprechstunde der FAZ fand am 3.5. statt und gab Abiturienten die Gelegenheit, ihre Fragen zum Informatik- und Mathematikstudium an Prof. Müller-Quade und Prof. Beutelsbacher zu stellen. Dabei ging es um Themen wie die Relevanz von Schulnoten, aber auch, wohin man mit einem Abschluss in den Fächern kommen kann. Alle Fragen und Antworten kann man auf der Seite der FAZ nachlesen.


Ministerin Bauer weiht Profilregion Mobilität ein

 


Ministerin Theresia Bauer vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) und Staatssekretär Peter Hofelich vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft (MFW) des Landes Baden-Württemberg sprachen bei der Eröffnung der Profilregion Mobilitätssysteme. KASTEL ist an der von MFW und MWK gemeinsam geförderten zweijährigen Pilotphase der Profilregion beteiligt. Zentrale Partner der „Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe“ sind die neben den KASTEL-Partnern KIT, Fraunhofer IOSB und FZI auch die Fraunhofer-Institute für Chemische Technologie (ICT), System- und Innovationsforschung (ISI), Werkstoffmechanik (IWM) und die Fraunhofer Projektgruppe Neue Antriebssysteme (NAS) sowie die Hochschule für Technik und Wirtschaft Karlsruhe. Link zur Pressemitteilung


Bundeskanzlerin besucht KASTEL auf der CeBIT

 


Bei ihrem Rundgang ber die CeBIT 2016 besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel am 15. März den Gemeinschaftsstand des KIT und des Forschungszentrums Informatik (FZI), auf dem IT-Sicherheit wieder ein prominentes Thema war. KASTEL stellte dort das mit dem deutschen IT-Sicherheitspreis ausgezeichnte Blurry-Box-Verfahren vor. Aus dem Land Baden-Würtemberg waren neben Vertretern der Landesregierung auch der CIO des Landes zu Gast.


KASTEL-PI im Interview bei SWR1


KASTEL-PI Prof. Jörn Müller-Quade nahm in einem SWR1-Interview am 25.02.16 Stellung zum Thema "Authentifizierung im Internet".


Vorankündigung: FZI-Open-House am 11.02.16


Am 11.02.16 wird beim KASTEL-Kooperationsparter FZI ein Tag der offenen Tür zu den Zukunftsthemen Mobilität, Digitalisierung der Industrie, Analytics & Logistik sowie IT-Sicherheit stattfinden.


SecUnity-Kick-Off


Am 1.1.16 startete das Verbundprojekt secUnity (Supporting the security community). In diesem BMBF Projekt wollen 7 Arbeitsgruppen von 5 Standorten die europäische IT-Sicherheitsforschung in Deutschland stärken. Am 29.1.16 fand am KIT das Kick-Off-Treffen des Projekts statt.


KASTEL-PI als Referent auf der Learntec


Vom 26. bis 28. Januar 2016 fand die Learntec, die internationale Fachmesse für Lernen mit IT, in Karlsruhe statt. KASTEL-PI Jörn Müller-Quade war dort mit einem Vortrag zum Thema Bedrohungen und Sicherheit beim E-Learning vertreten.


KASTEL bleibt Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit


Der exzellenten Arbeit der vergangenen Jahre ist es zu verdanken, dass KASTEL nun für mindestens vier weitere Jahre von der Bundesregierung als eines von bundesweit drei Kompetenzzentren für IT-Sicherheit gefördert wird. Anlässlich der Übergabe des Förderbescheides besuchte am 18. Januar der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Stefan Müller, das KIT. Nach der Übergabe präsentierte KASTEL Höhepunkte seiner Arbeit der letzten vier Jahre.


KASTEL-PI als Gastredner bei 20-jährigem Helmholtz-Jubiläumsempfang


KASTEL-PI Prof. Jörn Müller-Quade hielt am 1.12.15 einen Gastvortrag zum Anlass des 20-jährigen Jubiläums der Helmholtz-Gemeinschaft.


Software-Security-Workshop der KASTEL-CTF-Gruppe


Am 12.12.15 veranstaltete die mit KASTEL assoziierte Capture-The-Flag-Gruppe einen 5-stündigen Workshop, bei dem Studenten unter Anleitung Aufgaben zu den Themen Binary Exploitation und Reverse Engineering bearbeiteten.


Best-Paper-Award für KASTEL auf der ProvSec'15


KASTEL-PI Prof. Jörn-Müller Quade, KASTEL-Mitarbeiter Tobias Nilges, sowie ehemalige Mitarbeiter von KASTEL erhielten für ihr Papier "From Stateful Hardware to Resettable Hardware Using Symmetric Assumptions" den begehrten Best-Paper-Award der diesjährigen ProvSec-Konferenz, ein Forum für Arbeiten im Bereich "Beweisbare Sicherheit".


Ankündigung: KASTEL-PI Prof. Jörn Müller-Quade bei Podiumsdiskussion


Am 10.12.15 wird KASTEL-PI Prof. Jörn Müller-Quade bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema "IT-Sicherheit und Datenschutz" mit weiteren hochrangigen Gästen wie Bundesjustizministering a.D. Frau Leutheusser-Schnarrenberger vertreten sein. Die Veranstaltung findet im Zieglersaal des Restaurants Akropolis in Karlsruhe ab 18:00 Uhr statt.


Großer Erfolg für KASTEL auf der TCC 2016


KASTEL-PI Juniorprof. Dennis Hofheinz ist mit weiteren KASTEL-Mitarbeitern auf der Theory of Cryptography Conference (TCC) 2016 gleich mit vier Papieren vertreten. Die TCC ist eine von der International Association for Cryptologic Research (IACR) ausgerichtete Konferenz im Bereich Kryptographie und eines der wichtigsten Foren für theoretische Resultate in diesem Bereich.


KASTEL-PI Prof. Jörn Müller-Quade beim ZDF-Morgenmagazin


KASTEL-PI Prof. Jörn Müller-Quade gab beim ZDF-Morgenmagazin vom 26.11.15 Auskunft über die Kommunikationsmöglichkeiten des Islamischen Staates.


Alle Nachrichten

 
 

Willkommen bei Kastel

Das Kompetenzzentrum für angewandte Sicherheitstechnologie (KASTEL) ist eines von deutschlandweit drei Kompetenzzentren für Cybersicherheit , die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im März 2011 initiiert wurden. Das Ziel von KASTEL ist die Entwicklung sicherer Anwendungen in einem durchgängigen Prozess. In der zweiten Phase des Projekts wird dies Anhand der vier Forschungsfelder Sicherheit und Privatheit für Stromnetze der Zukunft, Sicherheit und Datenschutz für die zukünftige Lebens- und Arbeitswelt, Sicherheit und Datenschutz für zukünftige Produktionssysteme und Beweisbare Sicherheit für komplexe IT-Systeme gezeigt.

Ein gemeinsamer Webseitenauftritt der drei Kompetenzzentren ist unter www.kompetenz-it-sicherheit.de  zu finden.